Rss Feed
Tweeter button
Facebook button
Lesen Sie die letzten Artikel:
Abschlussgottesdienst des 2. Ökumenischen Kirchentages

Der Kirchentag ist am Sonntag mit einem Abschlussgottesdienst zu Ende gegangen. Trotz der Kälte kamen etwa 100.000 Besucher auf die Theresienwiese. 3000 Bläser sowie mehrer Chöre begleiteten feierlich den Gottesdienst der Konfessionen. Neben katholischen und evangelischen Geistlichen gab auch ein orthodoxer Priester einen geistlichen Impuls. Von Kora Blanken und Rebekka Eyrich

München rockt für eine Welt

Rund 15.000 Menschen haben am Freitag das große Jugendkonzert auf der Theresienwiese besucht. Nicht bei gutem Wetter, aber mit bester Laune lauschten sie der BR3-Band und den Künstlern Moya Brennan, Cassandra Steen, Christina Stürmer und Jasper. Von Kora Blanken

Böse Menschen haben keine Lieder

Was passiert, wenn man Kirchentagsbesucher bittet, ihr Lieblingskirchen(tags)lied zu singen und ihnen noch dazu die Kamera in die Hand drückt? Zugegeben, ein gewagtes Experiment. Ein Besucher: “Mann, Sie haben aber ein Gottvertrauen!” Aber wenn nicht beim Kirchentag, wo dann? Beim Anschauen bitte festhalten, es wird wackelig! Von Rebekka Merholz

“Wir wollen Jürgen Becker sehen” – Tumulte vorm Circus Krone

Am Donnerstagabend kam es bei der Veranstaltung “Humor hilft hoffen” zu Tumulten vor dem Circus Krone Bau in der Münchner Innenstadt.
Etwa 5000 Fans von Jürgen Becker und Eckart von Hirschhausen mussten draußen vor den Zirkuspforten bleiben. Von Julia Völker

Wise Guys: Sonne – Petrus: Regen

Sie gehören zum Kirchentag wie die Wies’n zu München: Die Wise Guys sind stets dabei, und immer wieder ist ihre a capella Musik ein Garant für gute Stimmung.  Mehr als 30.000 Leute kamen auf die Theresienwiese und feierten mit den fünf Kölner Jungs, die auch das Kirchentagslied “Damit ihr Hoffnung habt” geschrieben haben. Nassen Füßen [...]

Gute Stimmung, strenge Katholiken

Die Katholiken, sagt Lenia aus Leverkusen, sind strenger im Glauben. Deswegen wohl war die Stimmung beim Eröffnungsgottesdienst auf dem Marienplatz nicht ganz so offen, wie es die 17-jährige Schülerin als Protestantin gewohnt ist.
Auch hätten zwar spezielle katholische Rituale wie etwa das Glaubensbekenntnis gefehlt. Warum es ihr dennoch gut gefallen hat , erzählt Lenia im Video. Von [...]