Rss Feed
Tweeter button
Facebook button
Lesen Sie die letzten Artikel:
Ein Abschied in Bildern

Mit dem Abschluss-Gottesdienst ist am 16. Mai ist der Ökumenische Kirchentag in München zu Ende gegangen. Die Redaktion von Kirchentags.de war dabei und verabschiedet sich mit Bildern vom Gottesdienst auf der Theresienwiese. Fotos: Barbara Schmickler und Sebastian Quillmann

Jenseits des Zauns

Glaube ist nicht immer einfach, für Herrmann Scheipers war er lebensgefährlich. Als Pastor saß er von 1941 bis 1945 im Konzentrationslager Dachau – weil er sich in seinem Beruf dem Naziregime nicht unterwerfen wollte.
Heute ist er mit 96 Jahren einer der wenigen noch lebenden geistlichen Gefangenen Dachaus und der einzige deutsche. Trotz der vier Jahre [...]

Höhepunkte und Enttäuschungen

Der 2. Ökumenische Kirchentag ist heute zu Ende gegangen. Welches Fazit ziehen die Besucher? Ein Jugendlicher ist glücklich,  weil er gleich zwei Mädels kennengelernt. Und ein älterer Mann kritisiert die “tote Hose” vor dem ÖKT. Eine Umfrage von Anne Hähnig

Das Wort Ottes: Erquickung

Willst du die Welt sehen, musst du ins Kloster gehen. Ob die Bethanien-Kids, Kapuziner-Mönch Paulus oder Benediktiner-Boss Notker Wolf – der Kirchgang verbindet über Mauern von Klöstern. Haben Christen Spaß – auch Nonnen und Mönche? Der Kommentar zum 2. Ökumenischen Kirchentag, jeden Tag, bis Sonntag. Von Jan Thomas Otte, Theologie-Student an der Uni [...]

Was gibt dir dein Glaube?

Schnelllebigkeit, Anonymität und Egoismus – oftmals scheint im Leben junger Menschen kein Platz für Gott zu sein. Genauso gibt es aber Jugendliche, in deren Leben Gott einen großen Stellenwert hat. Das haben vor allem die vielen jungen Gläubigen und ehrenamtlichen Helfer bestätigt. Rebekka Merholz und Barbara Schmickler haben mit jungen Kirchentagsbesuchern über ihren Glauben  gesprochen, [...]

“Gott haut Dich nicht in die Pfanne”

Christian Herz ist Katholik von Kindesbeinen an. Als Ministrant war er in der Kirche aktiv. Nach dem Abitur studierte er katholische Theologie in Augsburg. Er fühlte sich zum Priester berufen. Er identifiziert sich mit seiner Kirche, immer noch. Doch Priester werden konnte er nicht. Denn er hat sich entschieden, offen und selbstbewusst als schwuler Christ [...]

“Jesus war kein Erfolgstyp”

Bevor das ökumenische Fußballfest am Samstag begann, feierten die Sportler einen Gottesdienst – und zwar im Zelt neben dem Sportplatz. Statt Liedern aus dem Gesangbuch sang eine junge Band Popsongs. Margot Käßmann sprach in einer kurzen Predigt über Kevin Kuranyi und darüber, wie sie mit dem vermeintlichen Messias telefonierte. Von Anne Hähnig

Ihr werdet gesegnet, ihr werdet nicht gesegnet!

Wenn homosexuelle Paare Gottes Segen haben möchten, müssen sie häufig einen regelrechten Gang durch die Institutionen hinlegen und sind auf die Kooperation der Pfarrer angewiesen.
Von Rebekka Merholz

Klänge aus Taizé

Völlige Dunkelheit zu Anfang, später ein riesiges Lichtermeer. Für einen Abend verwandelte sich eine Halle auf dem Münchner Messegelände in einen Ort der Ruhe. Mit Liedern aus Taizé sorgte die Nacht der Lichter  für einmalige Atmosphäre. Der Geist des Kirchentags ließ sich förmlich fassen.  Lena Bayer-Eynck, Julia Völker und Barbara Schmickler waren dabei.

Das Wort Ottes: Leistung

Hoffnung ist gut, Leistung ist besser. Von nichts kommt ja nichts. 215 Veranstaltungen des ÖKT gehen rund ums Thema Wirtschaft: Menschen wertschätzen, mit Werten führen, wertvoller arbeiten. Sind Christen die besseren Manager? Der Kommentar zum 2. Ökumenischen Kirchentag, jeden Tag, bis Sonntag. Von Jan Thomas Otte, Theologie-Student an der Uni Heidelberg